Werbung

NFTs - Die neue Kunst-Währung

       

| Videokritik | Kritik | artmagazine fragt nach | Interviews | NFTs-Markt |

Is it the end of the artworld as we know it?

Was sind diese mit „NFT“ abgekürzten Codes aus Nullen und Einsen, über die es gefühlt hunderte Talks auf der iPhone App Clubhouse gibt und die nach ersten Auktionsrekorden sowohl bei Christies als auch auf NFT-platformen für den Kunstmarkt interessant werden? [...]

Videokritik 

Carolinum 
Proof of Art. Eine Kurze Geschichte der NFTs: Wenn die KI halluziniert

… In vier Räumen und im Metaverse verhandelt die Ausstellung Geschichte und Gegenwart digitaler Kunstproduktion. […]

Kritik

Brotkrumen im digitalen Wald

Unser Autor Thoms W. Kuhn hat sich für uns mit der Ausstellung Breadcrumbs auseinandergesetzt .. Anm. d. Red. Als „Breadcrumbs“ bezeichnet man in der NFT-Kunstwelt die öffentlich einsehbare Abfolge der Käufe und Verkäufe von digitalen Kunstwerken in der Blockchain. [...]

artmagazine fragt nach - 

„Alfred

Kunstgeschichte einer möglichen Zukunft: Alfred Weidinger im Gespräch


... Mit der Übernahme der wissenschaftlichen Direktion der Oberösterreichischen Landesmuseen im Jahr 2020 bringt Alfred Weidinger sein Interesse an Neuen Medien auch in der Ars Electronica-Stadt Linz ein. […]

artmagazine fragt nach - 

NFTs jenseits des Hypes: Medienkunstverein Seriell Parallel Editions Statement

seriell


… Den Seriell Mitgliedern geht es in erster Linie nicht um den neuen Hype am Kunstmarkt, sondern um die Förderung von Künstler:innen, die im Feld der Medienkunst arbeiten. […]

 

artmagazine fragt nach - Kenny Schachter 

Kenny Schachter über NFTs


… Kenny Schachter hat sich als Künstler, Kunsthändler, Kurator und vor allem als Kommentator der (New Yorker) Kunstszene auf artNet News einen Namen gemacht. […]

   

Interviews

Interviews

Stefan Kobel hat mit Kunstexpert:innen die komplexen Fragestellungen zum Thema erörtert.

Keine Gefühle, wenig Verstand

Die Galeristin Saskia Draxler (Nagel Draxler, Berlin/Köln/München) über den Markt, die Kunst und NFTs [...]

Gekommen, um zu bleiben

Der Galerist Johann König über NFTs [...]

Mobiler, jünger, bunter, weiblicher

Die Kölner Galeristin Priska Pasquer über NFTs [...]

NFTs bringen Versicherungen keine Vorteile

Stephan Zilkens über die komplexen Fragestellungen beim Versichern von NFTs [...]

Kulturell, konzeptuell, digital

Die Wiener Galerien Croy Nielsen und Layr haben 2021 die digitale Plattform CNL gegründet. [...]

Die Zukunft des Kunstmarktes wird der Finanzmarkt sein

Rüdiger Weng über NFTs und warum sie auch den Markt mit analogen Kunstwerken verändern werden [...]

NFTs-Markt

PAK entthront Mike Winkelmann und Jeff Koons

91.806.519 US-Dollar für ein NFT mit shared ownership. Nach einer kurzen Talfahrt und ersten Unkenrufen dass die NFT-Welle vorbei sei, erlebt die digitale Kunst auf der Blockchain gerade einen unglaublichen Aufschwung. [...]

69,346,250

Man muss ja nicht alles verstehen wollen. Zum ersten Mal hat das Auktionshaus Christies einen Versuch mit der Auktion eines ausschließlich digitalen Kunstwerks gemacht, [...]

Komplex oder kompliziert

... Dass die geplante Auktion von digitalen, mit NFTs versehenen Werken Pak’s nicht einfach aus einer Sammlung von Einzelbildern bestehen würde, war zu erwarten. [...]

Würfeln im Sekundentakt

... Schon in den ersten zwei Minuten war die 5.000er Marke überschritten, 10.000 Verkäufe erreichte man nach rund 5 Minuten. [...]

NFTs im Museum

... Ob das Werk dann jemals die höheren Weihen der Platzierung im Ausstellungsraum erhält, ist in vielen Fällen zweitrangig. [...]

Sekunden statt Minuten

... eine weitere NFT-Auktion, die diesmal ein Frisch an die Blockchain gekettetes Werk von Nam June Paik präsentiert. [...]

 

 

Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2022 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Gefördert durch: