Werbung
,

Sébastien de Ganay: „Kartonstuhl“

Theoretisch kann man sie zusammenfalten und hat eine gebrauchstüchtige Schachtel. Aber es handelt sich bei den Möbeln von Sébastien de Ganay um gebogenes und geschweißtes Aluminium, das pulverbeschichtet auch im Außenbereich tauglich ist. Es sind Origamiskulpturen, die in dauerhaftem Material die Funktion einer Sitzgruppe übernommen haben. Die spartanische Ästhetik einer Kartonverpackung ist vorgeblich, der Sitzkomfort hintergründig gegeben. Die Möbel sind nicht nur „lustig“. De Ganay liefert eine eigenartige Imitation einer Recyclingkunst, formuliert mit seiner Mimikry unterschwellig einen ironischen Kommentar zur Hochstilisierung des Trends. Er treibt ein doppelbödiges Spiel mit Begrifflichkeiten wie Minimal oder Pop Art, Materialfetischismus, Purismus und Illusionismus. Die erste Mimesis der Kartonschachtel in Form eines braunen Aluhockers wurde von de Ganay in verschiedenen Variationen weiterentwickelt. Unter anderem mutierte sie zu einem tänzelnden rosa Stuhl, der unter seiner Sitzfläche Raum für beliebige Gegenstände birgt. Das Spiel ist auf eine Spitze getrieben, wo es sich heimtückisch selbst unterläuft und ironisiert, und gerade darin seinen aparten Reiz ausübt. -- zu beziehen bei: Rauminhalt 1040 Wien, Schleifmühlgasse 13 Tel: +43 650 409 98 92 email: design@rauminhalt.com http://www.rauminhalt.com Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 12.00 bis 19.00 Uhr, Sa. 10.00 bis 15.00 Uhr

Ihre Meinung

6 Postings in diesem Forum
Ein genialer Künstler !
Teresa Hoyos | 12.12.2012 10:01 | antworten
Ich finde die Arbeiten von Sebastian de Ganay einfach genial ! Er hat phantastische Ideen, und die Umsetzung, egal ob bei seinen Skulpturen oder bei seinen Bildern, ist geprägt von einer handwerklichen Präzision und beeindruckenden Techniken. Ein genialer Künstler unserer Zeit !!
beeindruckend
maido seilern | 13.12.2012 12:39 | antworten
immer wieder durfte ich die entwicklung der kunstwerke von Sebastien de Ganay miterleben -alles entsteht aus dem VORHER und so sind diese stühle auch das ergebnis einer jahrelangen entwicklung faszinierend und verblüffend-da sitzt jemand auf karton? vorallem sind diese sitzobjekte SCHÖN,auch etwas mit dem man leben kann und trotzdem bleibt jedes ein kunstwerk für sich. GENIAL!!
Kartonstuhl
Elisabeth Thausing | 13.12.2012 02:59 | antworten
eine tolle idee!!!!!!!! ich würde mir am liebsteb sofort 3 stück davon zulegen, sowohl für den garten als auch im salon. gratuliere von ganzem herzen!!!!!!!!!!!
frau
Marina Blanca | 13.12.2012 04:05 | antworten
Wie herrlich. einfach und klar.
einzigartig, einfach toll!!
George Mullen | 14.12.2012 06:48 | antworten
Diese Objekte haben trotzdem aus Metal eine gewisse Leichtigkeit und zeigen, dass wir im jetzt leben sollen, es auf egal welcher schachtel gemuetlich haben sollen.
fake-Karton
bitteichweisswas | 18.12.2012 02:30 | antworten
gefallen mir-

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2022 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Gefördert durch: