Werbung

Kulturpreisträger:innen des Landes Niederösterreich 2022

Bei der 62. Verleihung der Kulturpreise des Landes Niederösterreich wurden insgesamt 24 Preise (je zwei mit jeweils 4.000 Euro dotierte Anerkennungspreise und ein mit 11.000 Euro dotierter Würdigungspreis) in acht Sparten vergeben: In der bildenden Kunst an Thomas Reinhold (Würdigungspreis) sowie Maria Legat und Carola Dertnig (Anerkennungspreise), in der Architektur an Alexander Hagner und Ulrike Schartner (gaupenraub +/−; Würdigungspreis) sowie Laurenz Vogel und Eva Rubin (Anerkennungspreise), in der Erwachsenenbildung an Thomas Hofmann (Würdigungspreis) sowie den Museumsverein Korneuburg und Wolfgang Rechberger (Anerkennungspreise) und in der Literatur an Robert Schindel (Würdigungspreis) sowie Magdalena Schrefel und Amir Gudarz (Anerkennungspreise).

In der Sparte Medienkunst gingen der Würdigungspreis an Paul Horn und die beiden Anerkennungspreise an Stefan Tiefengraber sowie Lisa Truttmann, in der Musik der Würdigungspreis an Otto Lechner und die Anerkennungspreise an Bernhard Wiesinger und Gabriele Proy, in der als Sonderpreis eingerichteten Kategorie Karikatur der Würdigungspreis an Bruno Haberzettl und die Anerkennungspreise an Gernot Budweiser sowie Regina Hofer und Leopold Maurer. In der Kategorie Volkskultur und Kulturinitiativen schließlich überreichte Landeshauptfrau Mikl-Leitner den Würdigungspreis an Marialuise Koch sowie jeweils einen Anerkennungspreis an Franz Part und Günther Gross von den Galerien Thayaland bzw. an Brigitte Temper-Samhaber und Thomas Samhaber vom Festival „Übergänge – Přechody“.

--
Abbildung: Preisträgerinnen und Preisträger der 62. Kulturpreise des Landes Niederösterreich mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, © NLK Pfeffer

Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2022 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Gefördert durch: