Werbung

Andreja Hribernik wird neue Direktorin des Kunsthaus Graz

Nach dem Wechsel von Barbara Steiner an das Bauhaus Dessau wurde nun ein Abschluss des im vergangenen Jahres gestarteten Findungsprozesses für die neue Leitung des Kunsthauses gefunden.

Andreja Hribernik ist seit 2013 wissenschaftliche, künstlerische und kaufmännische Direktorin des Museums für moderne und zeitgenössische Kunst Koroška, Slowenien. Davor war sie unter anderem im Museum of Modern Art in Ljubljana sowie in der Galerie für zeitgenössische Kunst Leipzig tätig. Andreja Hribernik studierte Politikwissenschaften und Internationale Beziehungen an der Universität Ljubljana. 2016 promovierte sie am Institut für humanistische Studien, Historische Anthropologie der Kunst in Ljubljana. Ihre Schwerpunkte liegen im Bereich der Kulturanthropologie, Soziologie und Medienwissenschaft.
„Mein besonderer Fokus liegt auf der Rolle der Kunst in der Gesellschaft. Damit habe ich mich auch in meiner Dissertation zum Thema ,Das Museum als Ort der Utopie‘ auseinandergesetzt. Ich bin davon überzeugt, dass das Kunsthaus Graz globale und regionale Entwicklungen bestens verbinden kann“, so Hribernik.

Andreja Hibernik wird die Leitung des Kunythauses am 1. Jänner 2023 übernehmen.

--
Abbildung: Foto © Kunsthaus-Graz, J.J. Kucek

Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2022 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Gefördert durch: