Werbung


Sammlerstück: Franziska Maderthaner

Franziska Maderthaner (geb. 1962) studierte von 1980 bis 1985 an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien bei Herbert Tasquil (Kunstpädagogik) und Oswald Oberhuber (Grafik). Seit dem Jahr 2000 ist sie ao. Professorin für Malerei und Grafik an der Universität für angewandte Kunst in Wien. Als Malerin kommt Maderthaner vom Gegenständlichen und hat die dafür notwendigen Techniken wie kaum jemand sonst verinnerlicht und perfektioniert.

„Seit rund zehn Jahren beginnt die Malerin den Arbeitsprozess meist mit kontrollierten wie intuitiv gelenkten Schüttungen. So entsteht jener Assoziationsraum, aus dem sie die figurativen Motive wie auch die abstrakten gestischen Setzungen entwickeln kann. Maderthaner liebt das Leichte, Fluide und Zufällige in der Malerei, sie sind Möglichkeit und Freiheit, sich treiben zu lassen, Kompositionen zu finden, Bildwelten zu gestalten.“ Günther Oberhollenzer

„Tulip Mania 13“
Öl auf Leinwand, verso signiert, bezeichnet und datiert 2021
80 x 100 cm

--> Dieses Werk anfragen

Galerie Szaal
Schottenring 10
A-1010 Wien
Tel +43 1 40 66 330
Mail szaal@szaal.at
--> www.szaal.at

--
Abbildung: © Bildrecht, Wien 2021, Foto: Galerie Szaal

Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2021 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Gefördert durch: