Werbung
,

SPARK Art Fair Vienna - Neue Kunstmesse in Wien

Der Mann sollte wissen was er (sich an)tut: In den Jahren von 2012 bis 2019 arbeitete Renger van den Heuvel zuerst gemeinsam mit Sergej Skaterschikov und Dmitry Aksenov für die Kunstmesse Viennafair, später dann nur noch mit Aksenov und Christina Steinbrecher-Pfandt sowie zuletzt Johanna Chromik für die viennacontemporary und damit an der bis dato wichtigsten Kunstmesse Österreichs. Nach der viennacontemporary 2019 hatte er seine Funktion als Geschäftsführer zurückgelegt.

Im Mai 2021 wird es mit der SPARK Art Fair Vienna eine neue Messe für zeitgenössische Kunst in Wien geben. Führender Initiator der neuen Messe ist Renger van den Heuvel, der als Geschäftsführer die neue Frühjahrsmesse leiten wird. Auch den Austragungsort der Messe kennt van den Heuvel nur zu gut, denn in der Marx Halle im dritten Wiener Gemeindebezirk findet auch die viennacontemporary statt. Auf der Messe gezeigt werden soll aktuelle Kunst ausschließlich in Solo-Präsentationen mit zusätzlichen Schwerpunkten für Neue Medien, Junge Galerien und Kunst ab 1945, die von jeweils eigenen Kurator*innen betreut werden. Eine eigene künstlerische Leitung wird es für die Spark Art Fair nicht geben. Die neue Kunstmesse ist vor allem für die Sammlerschaft rund um Wien konzipiert, was die angrenzenden Regionen der Nachbarländer miteinschließt.

Der Termin vom 6. bis 9. Mai 2021 bietet den Galerien einen attraktiven Frühjahrstermin im ansonsten stark auf den Herbst konzentrierten Eventreigen in Wien. International betrachtet liegt die neue Kunstmesse zwischen dem Gallery Weekend Berlin und der Art Basel Hong Kong. Zeitgleich finden in New York die amerikanischen Ausgaben der Frieze und der Tefaf statt. Sechzig bis achtzig Galerien sollen an der Spark Art Fair teilnehmen. Den Schwerpunkt wird naturgemäß die Wiener Galerienszene bilden, in der sich Renger van den Heuvel in den vergangenen Jahren einen guten Namen als Messeorganisator gemacht hat. Das rechtliche Konstrukt hinter der Messe wird die SPARK Art GmbH bilden, die laut van den Heuvel eine „Plattform zur Vermarktung der zeitgenössischen Kunst- und Galerienszene Wiens und der Region“ bieten und in Zukunft neben der jährlichen Veranstaltung der Kunstmesse weitere kulturelle Initiativen in Neu Marx und in der Marx Halle entwickeln will.

SPARK Art Fair Vienna
6. bis 9. Mai 2021
Marx Halle, 1030 Wien
www.spark-artfair.com

Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2021 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Gefördert durch: