Werbung

Maria Balshaw wird Direktorin der Tate

17.01.17

Nach einigen Tagen der Spekulation ist es jetzt fix: Maria Balshaw wird in Zukunft die Tate, Großbritanniens wichtigste Institution für zeitgenössische Kunst, leiten. Sie folgt damit Sir Nicholas Serota, der die Tate seit 1988 geleitet hatte.Seit 2006 ist die 1970 geborene Britin die Leiterin der Whitworth Museen in Manchester und konnte dort international anerkannte Erfolge feiern. Nicht zuletzt setzte sie sich für Künstlerinnen ein und richtete Ausstellungen u.a. von Lynn Hershman Leeson, Mary Kelly, Joana Vasconcelos, Marina Abramovic, Jane and Louise Wilson und Elizabeth Price aus. Seit 2013 leitet Balshaw auch das Culture for Manchester City Council und konnte wichtige kulturpolitische Impulse setzen. „Ich möchte die Tate zur künstlerisch spannendsten und kulturell inkludierendsten Kunstinstitution der Welt machen“, sagte Maria Balshaw zu ihrer Ernennung.

www.tate.org.uk

Linie

 

 

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

Werbung 300

Events

< >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31


Linie 300
versenden  Artikel versenden
versenden  Artikel teilen Facebook, Twitter, Google+
versenden  Artikel drucken
Linie 300

Werbung 300