Werbung

Christoph la Garde verlässt das Auktionshaus Im Kinsky

Michael Kovacek und Dr. Ernst Ploil übernehmen wieder

Wie die Tageszeitung Der Standard meldete, hat der bisherige Geschäftsführer und Mehrheitseigentümer des Auktionshauses Im Kinsky Christoph la Garde das Unternehmen mit sofortiger Wirkung verlassen.
Die Geschäftsführung wird wieder von Michael Kovacek und Dr. Ernst Ploil übernommen, die auch den 60%igen Anteil der Gesellschaft von la Garde zurückkaufen.

Christoph la Garde hatte die Mehrheitsanteile und die Geschäftsführung am 1. April 2018 übernommen. Seitdem haben sich die Umsätze offenbar nicht in die gewünschte Richtung entwickelt. In der aktuellen Corona-Krise musste das Auktionshaus wie viele andere, Auktionstermine verschieben.

--
Abbildung: Michael Kovacek und Dr. Ernst Ploil, Foto: Im Kinsky

Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2020 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Gefördert durch: