Werbung

Nilbar Güreş erhält den BC21 BostonConsulting & BelvedereContemporary Art Award 2015

Im Jahr 2014 hatte die in der Türkei geborene, derzeit in Wien und Istanbul lebende und arbeitende Künstlerin Nilbar Güreş bereits den Msgr. Otto Mauer-Preis erhalten. Dieses Jahr kann sie sich über den mit 20.000 Euro dotierten BC21 freuen. Güreş setzte sich gegen die drei weiteren nominierten KünstlerInnen Sarah Pichlkostner, Andreas Duscha und Hannes Zebedin bei der Jury durch. Jury Statement: "Die Jury ist von der Vielfalt der künstlerischen Positionen ebenso wie von der ausgezeichneten Präsentation der Werke beeindruckt, was die Entscheidung über die Gewinnerin oder den Gewinner zugleich interessant wie auch schwierig gemacht hat. Nach eingehender Beratung fiel die Wahl einstimmig auf Nilbar Güreş: Bemerkenswert erscheint der Jury Nilbar Güreş ‘ eigenwillige Annäherung an eine Vielzahl von Medien, in denen sie sich mit gleichermaßen Humor und Politik von Identität, Sexualität und Gender widmet. Die Collagen, Fotografien, Zeichnungen und Objekte der Künstlerin zeugen von einer spielerischen Intelligenz, mit der sie normative Konventionen und stereotype Darstellungen konfrontiert und wirksam unterwandert." Der im Jahr 2007 von dem Beratungsunternehmen BCG und dem Belvedere ins Leben gerufene BC21 Art Award ist in Österreich lebenden Künstlerinnen und Künstlern unter 40 Jahren gewidmet, deren Werk die Begegnung mit anderen Disziplinen sucht. Die Ausstellung mit Werken aller nominierter KünstlerInnen ist noch bis zum 29. November im 21er Haus zu sehen.

Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2021 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Gefördert durch: