Werbung
,

(Markt)Objekt der Woche: Ritratto di Silvano von Gerda Gruber

Gerda Gruber, die in Mexiko lebende Künstlerin und gebürtige Wienerin, fand über Vermittlung von Christa Zetter in Murano, in der Herstellung von Plastiken in farbigem Glas eine neue Herausforderung. In den Werkstätten von Berengo Fine Arts entstanden im Herbst 2001 und Frühjahr 2002 eine Reihe von Entwürfen, aus denen sich nach und nach die Grundelemente der aktuell gezeigten Ausstellung - Nodi (Knoten)-Nidi (Nester)-Nudi (Akte) entwickelte. In den gezeigten Glasskulpturen findet sich der spannungsreiche, kreative und auch traditionelle Herstellungsprozess wieder. Eines der großen Themen im Oeuvre der 1940 geborenen Künstlerin ist die Abstraktion des menschlichen Körpers - hier der (obere) Torso. "Ritratto di Silvano" ist ein Dokument der Arbeit am Glasofen in der Werkstatt, als die Künstlerin in dauernder direkter Interaktion mit dem Werkmeister stand. Das abstrakte Porträt des Glasbläsermeisters wird auf die kraftstrotzenden erhobenen Arme des Mannes reduziert und bildet gleichzeitig eine formal offene, vom harmonischen Spiel der Zweifarbigkeit dominierte Glasplastik. Der Preis für das Unikat "Ritratto di Silvano" liegt bei 5800 Euro. Info: die Ausstellung wird von einem dreisprachigen Katalog begleitet (Deutsch / Englisch / Italienisch)

Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2022 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Gefördert durch: