Werbung
,

Mounty R. P. Zentara - Blue Blossom: Sehnsucht

Unter dem poetischen Titel Blue Blossom stellt Mounty R.P. Zentara in der Galerie white8 seine jüngsten Lichtobjekte aus: weiß lackierte Fenster aus der Gründerzeit, in deren Rahmen farbige Leuchtstoffröhren montiert sind. Blumige Namen tragen diese Arbeiten: Sky, Prairie, Rain, Moon2. Klein und kompakt ist die Präsentation, schlicht und klar. Die Fenster sind Fundstücke, ausrangiert und ihrer Funktion enthoben – nun von Zentara mit einer neuen besetzt. Sie tragen ihre Geschichte durch ihren unrestaurierten Zustand in sich und verbinden das Vergangene mit dem Gegenwärtigen, energetisch und aktiv in der Leuchtstoffröhre. Im Kontext mit den Titeln, die sich auf Formen elementarer Ursprünglichkeit beziehen, ließe sich eine allgemeingültige Aussagekraft beanspruchen. Ein solcher Moment mag dem Werk immanent sein, soll aber nicht zugleich als Intention dem Künstler unterstellt werden. Vielmehr assoziiert Zentara mit den Farbkombinationen der leuchtenden Röhren Schauspiele der Natur, die gleichsam Pate für die Arbeiten stehen. Die Idee des Recycling und der Einsatz von industriegefertigtem Produkt sind die wesentlichen Komponenten, die in Kombination auf die höhere Wertigkeit der Natur verweisen sollen. Im Zentrum steht das Leuchten, erst durch das Licht lässt sich das Werk deuten. Ist die Röhre nicht aktiv, so reduziert sich das Werk auf eine konkrete Begrifflichkeit, als ruhende Skulptur in enger Bindung an die gleichfarbige Wand dahinter. Das farbige Licht ist Metapher für die Natur – die Ausstellung gleichsam Blaue Blume unserer Zeit.
Mounty R. P. Zentara - Blue Blossom
28.05 - 17.07.2010

Galerie White 8 Vienna
1010 Wien, Zedlitzgasse 1
http://www.white8.at
Öffnungszeiten: geschlossen


Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2022 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Gefördert durch: