Werbung
,

Kunst- und Antiquitätenmesse in Krems: Kunst- und Antiquitätenmesse in Krems

Vom 4. bis 12. Mai findet in der zum \"Weinstadt Museum Krems\" umfunktionierten Dominikanerkirche eine kleine, allerdings feinst sortierte Kunst- und Antiquitätenmesse statt. Die ehemals in Grafenegg stationierte Schau wird von der Canoa, der Vereinigung österreichischer Kunsthändler, veranstaltet. In Szene gesetzt werden die Kunstwerke sämtlicher Sparten, aus insgesamt fünf Jahrhunderten, von 14 Wiener und niederösterreichischen Händlern; darunter erstmals der Galerist Ernst Hilger, der Kaltnadelradierungen von Arnulf Rainer und Arbeiten von Karl Korab präsentiert. Für sein Heimspiel inszeniert Franz Schauer unter anderem Skulpturen aus Eisen und Stein. Das Angebotsspektrum wird von einer Sonderausstellung begleitet: Wolfgang Bauer (Bel Etage) hält - außer seinem klassischen Jugendstil-Angebot - zu diesem Zwecke vierzehn Wachauer-Impressionen von Robert Junk bereit.
Kunst- und Antiquitätenmesse in Krems
04 - 12.05.2002

NÖ Kunst- und Antiquitätenmesse
3500 Krems, Dominikanerkirche Krems
http://www.canoa.at


Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2022 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Gefördert durch: