Werbung
,

`On the Piste` in Afrika

Am Mittwoch, den 13. Februar, veranstaltet Christies zum fünften Mal eine Auktion rund um das Thema Wintersport. Austragungsort der jährlich stattfindenden "Disziplin" ist CSK (Christies South Kensington), der auf Collectibles spezialisierte Standort. Im Angebot stehen 250 Positionen von seltenen Vintage Postern über Malerei bis zu Skulpturen. Insgesamt rechnen die Experten mit einem Umsatz von 250.000 Pfund oder umgerechnet fast 400.000 Euro. Die Plakate der 20er und 30er Jahre blicken auf die Anfänge des Massentourismus zurück, als Skifahren in der Zwischenkriegszeit zum Trend wurde. Zu den wirklichen, weil auch weltweit erstmals versteigerten Besonderheiten gehört das aus Afrika stammende, in der französischen Kolonie Algerien 1930 platziertes Poster "Gde. Semaine des Sports d’Hiver", geschätzt auf umgerechnet 800 bis 1.100 Euro. Chamonix, einer der legendärsten Wintersportdestinationen Frankreichs, wurde bereits um 1900 von Francisco Tamagno in Szene gesetzt; das Poster "Chamonix, Mont-Blanc, PLM" dokumentiert auch, was damals auf den Skipisten der Alpen gerade in Mode war (9.500-12.800 Euro). Link zum Online Katalog

Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2022 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Gefördert durch: