Werbung
,

Verärgerte Reaktionen zum Baubeginn des Salzburger Museums

Salzburg - In zwei Wochen soll der Bau des Mönchsberg-(Prestige)-Museums beginnen. In einer Studie warnt der Generaldirektor des Kunsthistorischen Museums in Wien, Wilfried Seipel, vor gravierenden raumtechnischen Planungsmängeln und unnötig hohen Betriebskosten. Die Warnungen vor Fehlern, so Othmar Raus, Salzburger Kulturlandesrat, kämen zu spät - die Änderungsvorschläge für das Hollein-Projekt hingegen zu früh. ?Sollten tatsächlich Planungsfehler zu Tage treten, kann ja immer noch umgebaut werden.? Nach Angaben des Salzburger Stadtrates Johann Padutsch seien diese Fehler allerdings seit Monaten bekannt und es widerspräche den ?Grundsätzen der Logik?, dennoch mit dem Bau zu beginnen. Zudem sei für den 11. Jänner ein Besprechungstermin mit Vertretern der Stadt- und Landesregierung festgesetzt und für den 30. Jänner die Präsentation des Betreiberkonzeptes und der damit verbundenen Umplanung des Hollein-Projektes vorgesehen. Über den allen Umständen zum Trotz geplanten Baubeginn Mitte Jänner, so Padutsch, wurde die Stadt über die Medien informiert.

Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2022 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Gefördert durch: