Werbung
,

London: Mozart & Ravel im Duett

Für Musikmanuskripte erzielte Sotheby?s am Freitag (7. Dezember) Rekordergebnisse. Von \"Bilder einer Ausstellung\", ursprünglich eine Komposition Modest Mussorgsky?s, existiert eine überarbeitete Version Maurice Ravels aus dem Jahre 1922. Das Manuskript weist ? abgesehen von einer eigenhändigen Unterschrift und dem Datum ? zahlreiche Korrekturen Ravels sowie Anmerkungen des Dirigenten Serge Kussewitski auf. Die auf 700.000 Pfund geschätzten Autographen wechselten schließlich bei 905.000 Pfund und damit fast 20 Millionen Schilling an einen anonymen Sammler ? ein Auktionsrekord für ein Musikmanuskript des 20. Jahrhunderts. Ebenso gelangte ein Teilmanuskript Wolfgang Amadeus Mozarts zur Versteigerung; die Noten für die Holz- und Blechbläser sowie Pauken der letzten Szene des vierten Aktes der \"Hochzeit des Figaro\" ? laut Sotheby?s Experten das wichtigste Mozartmanuskript, das im vergangenen Jahrzehnt angeboten worden sei ? wurde bei 751.000 Pfund, umgerechnet 16,5 Millionen Schilling, zugeschlagen. Der Gesamtumsatz der Auktion belief sich auf 2,3 Millionen Pfund. Direktlink zu den Ergebnissen: http://search.sothebys.com/jsps/live/lot/LotResultsDetailList.jsp?event_id=25400=L01319

Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2022 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Gefördert durch: