Werbung

Wettbewerb Kunst am Bau BUWOG x Akbild

Die Akademie der bildenden Künste Wien ruft gemeinsam mit der BUWOG einen Kunst-am-Bau-Wettbewerb ins Leben. Bis 3. September 2024 haben Absolvent_innen der Akademie der bildenden Künste Wien, deren Studienabschluss nicht länger als fünf Jahre zurückliegt, die Möglichkeit, Interventionen, Installationen oder künstlerische Arbeiten einzureichen. Drei von einer Fachjury ausgewählte Sieger_innen-Projekte werden in den kommenden 10 Jahren an bis zu 10 Standorten der BUWOG zu sehen sein. Somit wird den Absolvent_innen eine besonders nachhaltige Form der Präsenz an belebten Orten im In- und Ausland ermöglicht. Zusätzlich ist der Wettbewerb mit einem Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro dotiert.

Die Auswahl der Preisträger_innen erfolgt durch eine Fachjury bestehend aus Alfredo Barsuglia (Künstler), Ingeborg Erhart (Vizerektorin Kunst und Lehre, Akademie der bildenden Künste Wien), Ingrid Fitzek-Unterberger (Abteilungsleiterin Marketing und Kommunikation, BUWOG), Alexandra Grausam (Kuratorin, BUWOG), Michael Herbek (Abteilungsleiter Projektentwicklung, BUWOG), Lisa Ortner-Kreil (Kuratorin Kunstforum Wien) sowie Eva Sommeregger (Institut für Architektur, Akademie der bildenden Künste Wien).

Einreichfrist: 3. September 2024

Link zur Ausschreibungsplattform: ⤇ https://calls.akbild.ac.at/calls/KABB24/

Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2024 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Gefördert durch: