Werbung
,

Victor Pinchuk lässt Jeff Koons‘ Skulptur Balloon Monkey für die Ukrainehilfe versteigern

Da macht der Kunstmarkt_Hype mal so richtig Sinn: Victor and Olena Pinchuk lassen Jeff Koons‘ Skulptur Balloon Monkey zugunsten der Ukrainehilfe verteigern.
Die fast sechs Meter hohe Stahlskulptur ist Teil der Auktion Kunst des 20. Und 21. Jahrhunderts die bei Christie’s in London am 28. Juni stattfindet.

Jeff Koons hat die Skulptur in 2006 bis 2013 in den Farben Rot, Magenta, Blau, Gelb und Orange produzieren lassen. Die Originalversion wurde im Jahr 2008 für 25,7 Millionen USD (knapp 24 Mio Euro) versteigert, die Version Orange erreichte 2014 etwas über 24 Millionen Euro. Bei der angebotenen Skulptur handelt es sich um das Künstlerexemplar (artist’s proof) und ist auf 6 bis 10 Millionen Pfund (7 bis 11,6 Mio Eur) geschätzt.

Victor Pinchuk, ukrainischer Oligarch mit riesiger Kunstsammlung und der Victor Pinchuk Foundation, die jährlich den mit 100.000 US-Dollar dotierten Future Generation Art Prize vergibt, organisiert seit Kriegsbeginn am 24. Februar Hilfsaktionen für die Ukraine.

Der Gesamtkatalog der Auktion ist noch nicht online.

-->Weitere Informationen auf der Christie’s Website

--
Abbildung: Jeff Koons, Balloon Monkey (Magenta) (2006-13)
381 x 320 x 596,9 cm
Foto: Christies

Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2022 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Gefördert durch: