Werbung

Ausschreibung der IFK_Junior Fellowships für das Studienjahr 2022/2023

Die IFK_Junior Fellowships richten sich an österreichische Nachwuchswissenschaftler*innen, die an ihrer Dissertation mit kulturwissenschaftlichem Schwerpunkt arbeiten, sowie an nicht-österreichische Doktorand*innen, die an einer österreichischen Universität betreut werden. Die Bewerber*innen müssen einen Master-Abschluss (oder einen gleichwertigen Abschluss) nachweisen und bis spätestens 1. Oktober 2022 an einer Universität als Doktorand*innen immatrikuliert sein.
Beim Dissertationsvorhaben muss es sich um ein interdisziplinäres Forschungsprojekt aus dem Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften oder der Kunst handeln, das sich kulturwissenschaftlicher Fragestellungen und Verfahren bedient.

Bitte beachten Sie auch, dass das IFK_Junior Fellowship Deutsch auf einem fließenden Kommunikationsniveau erfordert.

Forschungsprojekte können, müssen sich aber nicht auf die aktuellen -->Themenschwerpunkte des IFK beziehen: Kulturen des Übersetzens (Übersetzungsstrategien, gekennzeichnet durch Prozesse des Austauschs) und Andere Arbeit (Auseinandersetzung mit aktuellen gesellschaftspolitischen, technologischen und ökonomischen Entwicklungen der Arbeitswelt).

Bewerbungsbeginn ist der 29. November 2021, ab diesem Zeitpunkt ist das -->Online-Formular auf der IFK Website freigeschaltet. Vorab finden Sie dort ein pdf-Dokument mit allen Informationen zur Bewerbung.

ACHTUNG: Ende der Antragsfrist: 31. Januar 2022.

Für Interessierte bietet das IFK eine -->Informationsveranstaltung am Mittwoch, den 17. November 2021, Beginn: 17.00 Uhr s. t., online an. Zur Teilnahme registrieren Sie sich bitte mit Namen und E-Mailadresse hier:
-->Online-Informationsveranstaltung IFK_Juniorfellowships 2022/23.
Sie erhalten den Zoom-Link dann umgehend per E-Mail zugesendet.

Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2021 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Gefördert durch: