Werbung
,

(Markt)Objekt der Woche: Reiseservice von Zar Nikolaus I.

Nikolaus I. Pawlowitsch wurde am 6. Juli 1796 in Zarskoje Selo (heute Puschkin) als dritter Sohn Zar Pauls I. geboren. Er heiratete 1817 Charlotte von Preußen (1798-1860), eine Tochter Friedrich Wilhelms III. Nach dem Tod seines ältesten Bruders Alexander I. und dem Verzicht seines zweiten Bruders Konstantin übernahm Nikolaus 1825 den russischen Thron. Vergangene Woche versteigerte das Dorotheum im Rahmen der Silberauktion (am 27. November 2003) ein aus dem persönlichen Besitz des Zaren stammendes, etwa um 1825 ausgeführtes Reiseservice: Das kleine, 3-teilige Silberservice ist vollständig zerlegbar. Sowohl die Tee- als auch die Kaffeekanne und die Zuckerdose sind innen vergoldet und alle Teile tragen den gravierten kaiserlichen Doppeladler mit dem Monogramm des Zaren im Herzschild. Das ursprünglich auf 5000 bis 8000 Euro geschätzte Service sorgte für ein heißes Bietgefecht und kehrt für einen Endpreis von 14.000 Euro (netto) nach St. Petersburg zurück.

Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2022 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Gefördert durch: