Werbung
,

Gerda Ridler wird Direktorin der Landesgalerie Niederösterreich

Gerda Ridler übernimmt mit 01. Jänner 2022 die künstlerische Leitung der Landesgalerie Niederösterreich in Krems. Die Neubesetzung war bereits 2020 ausgeschrieben und in einem mehrstufigen Bewerbungsverfahren vergeben worden worden. Der Vertrag ist auf fünf Jahre befristet.

Gerda Ridler ist seit rund 30 Jahren in unterschiedlichen Funktionen im internationalen Museums- und Ausstellungsbereich tätig und verfügt über profunde Kenntnisse in allen Kernaufgaben eines zeitgemäßen Museumsbetriebs. Von 2013 bis 2018 war sie wissenschaftliche Direktorin des Oberösterreichischen Landesmuseums in Linz und von 2004 bis 2010 Gründungsdirektorin und Geschäftsführerin des privaten Museum Ritter in Waldenbuch bei Stuttgart. Weitere berufliche Stationen waren u. a. das Belvedere Wien, das Lentos Kunstmuseum Linz, das Festival steirischer herbst in Graz und das Kunstmuseum Stuttgart. Seit 2020 ist Gerda Ridler Präsidentin des Salzburger Kunstvereins.

--> www.lgnoe.at

--
Abbildung: Gerda Ridler, Foto © Alexandra Bruckböck

Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2021 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Gefördert durch: