Werbung

Verleihung des ersten AICA Preises für junge Kunstkritik

AICA Austria, die österreichische Sektion der internationalen KunstkritikerInnenvereinigung mit Sitz in Paris veranstaltete am 29. August 2017 im KUNSTHAUS WIEN die Preisverleihung des AICA Preises für junge Kunstkritik, der sich an Personen bis 35 Jahre richtete.


Die Jury bestehend aus Stefan Musil, Walter Seidl, Sabine B. Vogel und Andrea Winklbauer prämierte Christoph Chwatal, Paula Pfoser und Bettina Siegele.


Die GewinnerInnen diskutierten mit der österreichischen Staatspreisträgerin für Kunstkritik Nina Schedlmayer über die Stellung der Kunstkritik heute sowie über veränderte Modalitäten, die Erweiterung der Sparte Kunst und bestehende Fördermöglichkeiten.


Die GewinnerInnen:


Christoph Chwatal (geb. 1990) lebt in Wien. Er hat Kunstgeschichte, Medienwissenschaften und Philosophie in Basel, Berlin und Wien studiert und mit einer Masterarbeit mit dem Titel „Photography, Performativity, and Memory in the Work of Walid Raad“ abgeschlossen. Neben zeitgenössischer Kunst und Film, beschäftigt er sich mit kunst- und bildtheoretischen Fragestellungen. Er schreibt regelmäßig für die Zeitschrift Art Papers.


Paula Pfoser, geboren 1982, lebt und arbeitet in Wien. Studium der Sozialen Arbeit am FH Campus Wien sowie der Kunst- und Kulturwissenschaften an der Akademie der bildenden Künste Wien. Sie arbeitet als Sozialarbeiterin in Projekten im Kunst-, Kultur- und Wissenschaftsbereich (österreichische Mediathek, Wienwoche, urbanize! Festival für urbane Erkundungen etc.) sowie als freie Kunst- und Kultur-Journalistin für ORF.at und Ö1.


Bettina Siegele wurde 1992 in Tirol geboren und studiert gegenwärtig Kunstgeschichte und Architektur an der Leopold-Franzens Universität in Innsbruck. Seit Frühjahr 2017 schreibt sie an ihrer Masterarbeit am Institut für Architekturtheorie bei Bart Lootsma. Weiters arbeitet sie seit 2015 bei der Tiroler Künstler*schaft als studentische Mitarbeiterin.


--


Abbildung: V.l.n.r: Christoph Chwatal, Bettina Siegele, Nina Schedlmayer, Paula Pfoser

Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2017 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige