Werbung

Vortrag über Kunst im öffentlichen Raum: forschen, schreiben, lehren

mit Vorträgen von

Sabine Dahl Nielsen, Kuratorin, KØS Museum für Kunst im öffentlichen Raum
Nils Norman, Künstler, Professor The School of Walls and Space?
Michèle Novak, Herausgeberin "Common – Journal für Kunst und Öffentlichkeit"?

Moderation: Anna Soucek

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

Das Museum KØS in Dänemark wurde bereits 1977 eröffnet und ist eines der wenigen Museen für Kunst im öffentlichen Raum. Sabine Dahl Nielsen gibt einen Einblick in die Besonderheiten des Sammelns und Ausstellens von Kunst im öffentlichen Raum. Nils Norman ist bekannt als Künstler, der sich kritisch mit Veränderung des öffentlichen, urbanen Raums auseinandersetzt und in seinen Projekten alternative Nutzungsmöglichkeiten aufzeigt. Wie er versucht, das künstlerische Arbeiten im und mit dem öffentlichen Raum an Studierende zu vermitteln, ist Teil seines Vortrags. Raumtheorie, Landschaftsplanung und Kunst sind unterschiedliche Disziplinen, in denen Michèle Novak tätig ist und die sich alle unter verschiedenen Fragestellungen mit dem öffentlichen Raum auseinandersetzen. Mit dem Online-Portal "Common" versucht sie, eine Plattform zum gemeinsamen Austausch zu schaffen.

Inwieweit prägt der jeweilige institutionelle Hintergrund den Blick auf die Kunst im öffentlichen Raum Inwiefern haben sich die Kunst im öffentlichen Raum und die Auseinandersetzung damit in den letzten Jahren verändert Diesen und weiteren Fragen geht die anschließende Diskussion mit den Vortragenden nach.

Nähere Informationen: www.publicart.at

Vortrag über Kunst im öffentlichen Raum


Kunstraum Niederoesterreich
1010 Wien, Herrengasse 13
Tel: +43 1 90 42 111, Fax: +43 1 90 42 112
Email: office@kunstraum.net
http://www.kunstraum.net/de
Öffnungszeiten: Di-Fr 11-19, Sa 11-15 h

Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2017 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige