Werbung

Jannik Franzen erhält den Birgit-Jürgenssen-Preis 2020

Den mit 5.000 Euro dotierten Birgit-Jürgenssen-Preis erhält in diesem Jahr der in Wien lebende Künstler Jannik Franzen. Die ausgezeichneten Arbeiten sind von 18. bis 30. September 2020 im Ausstellungsraum der Akademie der bildenden Künste Wien in der Eschenbachgasse 11 zu sehen.

Mit Jannik Franzen wird ein Künstler ausgezeichnet, dessen Arbeit filmische Analysen und performative Elemente auf komplexe Art und Weise verknüpft. Der Künstler bewegt sich mit seinen filmischen Arbeiten in Museen, Ausstellungen oder auch der Akademie der bildenden Künste Wien, untersucht dabei immer das Verhältnis von Körper und Raum und stellt sie dem institutionellen Rahmen gegenüber.

Der im Gedenken an die früh verstorbene Künstlerin und langjährige Lehrende an der Akademie Birgit Jürgenssen verliehene Preis wir schon zum siebzehnten Mal im Rahmen einer Kooperation der Akademie der bildenden Künste Wien mit der Sektion für Kunst und Kultur im Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport und dem Galeristen Hubert Winter vergeben.

--
Abbildung: Jannik Franzen, Körper formen, 2018, Videostill, © Jannik Franzen

Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2020 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Gefördert durch: