Werbung
,

Sammlung RRR: Klein aber fein

Unsere Autos werden immer größer und haben auch immer mehr PS. Das trägt gerade nicht zur Entlastung der Umwelt bei und die Parkplatzsituation in den Städten ist bekanntermaßen katastrophal.

Dabei gab es in den Zeiten, als noch ungehindert von der allumfassenden Mobilität geträumt werden durfte viele Fahrzeuge, deren Dimensionen die durchschnittlichen Autokäufer*innen heutzutage maximal zu einem müden Lächeln hinreissen dürfte.
Ein Leuchten in den Augen von Sammler*innen von Classic Cars ist jedoch bei der Auktion der Sammlung RRR im Fahrzeugzentrum des Dorotheum in Vösendorf garantiert. Die Sammlung von Rollern und Mini-Autos war über Jahre zusammengetragen worden und beinhaltet bekanntere Kabinenroller wie die klassische Isetta, einige Puch 500, aber auch Fahrzeuge die nicht allzu weit vom Tretauto entfernt scheinen, wie etwa der 1954 gebaute „Kleinschnittger F 125“ oder ein „ Mochet CM 125 Grand Luxe“ aus dem selben Jahr.

Die einzelnen Stücke sind moderat bepreist, dürften aber ihren Rufpreis zum Teil um ein Vielfaches überschreiten.

Für Träumer einer zukünftigen Kleinstwagenmobilität --> hier der Auktionskatalog

Sammlung RRR
10 - 10.07.2020

Dorotheum Fahrzeug- und Technikzentrum
2331 Vösendorf, Doktor-Robert-Firneisstraße 6-8
Tel: +43-1-602 04 58
Email: technik@dorotheum.at
https://www.dorotheum.com
Öffnungszeiten: Mo-Fr 8-14 h


Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2020 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Gefördert durch: