Werbung

August-Sander-Preis 2020 für Rebecca Unz

Die junge Österreichische Künstlerin Rebecca Unz, Schülerin der Ortweinschule in Graz, ist die Gewinnerin des August-Sander- Preises 2020.

Rebecca Unz wurde aus einer Shortlist von 10 Künstler*innen für ihre Serie "Sensibelchen" ausgewählt.
An der Serie „Sensibelchen“, aus der die eingereichten Portraits stammen, hat Rebecca Unz von Februar 2018 bis Dezember 2020 gearbeitet. Die Portrait- aufnahmen kennzeichnet insbesondere eine durchdacht eingesetzte Lichtführung, die die Gesichter der jungen Männer und Frauen vor meist neutralen nur ange- deuteten Hintergründen zu modellieren scheint. Dabei verläuft die Bildreihe quasi einer Tonleiter folgend von einem warmen zu einem kalten Bildton und verweist damit auf ein Spektrum verschiedener Befindlichkeiten und Begegnungen. Die Konzentration liegt auf dem einzelnen Menschen, seinem Blick und dem jeweiligen Gesichtsausdruck. Auch individuelle Merkmale wie Frisuren, Schmuck oder Kopfbedeckungen, die etwas über die Geschmacksvorstellungen des Trägers/der Trägerin preisgeben, sind ins Bild gefasst. Zwar begegnet man in den Portraits jungen Menschen derselben Generation und einer gemeinsamen Vorliebe für einen Musikstil, und doch erscheint jeder, erscheint jede höchst eigen in Haltung und Ausdruck. Rebecca Unz ist daran gelegen, „die klischeehaften Fassaden von Personen, die in der Hip Hop-/Rap-Kultur aktiv sind, bewusst zu verwerfen und sich dem Individuum an sich und dessen Empfindlichkeit zu widmen“, so ihre eigenen Worte über die Serie.

--
Abbildung: Rebecca Unz, Selbstporträt 2019

Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2020 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Gefördert durch: