Werbung

Ausschreibung H13 Niederoesterreich Preis für Performance

Zum bereits 14. Mal verleiht der Kunstraum Niederoesterreich 2020 Österreichs einzigen Preis für Performance-Kunst als Medium der bildenden Kunst. Ziel ist es, die Vielfalt der performativen Arbeiten junger Künstler_innen ins Rampenlicht zu rücken. Bis 20.04.2020 sind Performance-Künstler_innen eingeladen, ihre Konzepte einzureichen. Neben einem Preisgeld, das dieses Jahr auf € 5.000,- erhöht wurde, kommt die prämierte Performance am 03.09.2020 zur Aufführung. Die Realisierung der Performance wird zusätzlich mit € 2.000,- unterstützt.

Der H13 gilt als Sprungbrett für Performance-Künstler_innen: Zu den renommierten Preisträger_innen der letzten Jahre gehörten u. a. Helena Eribenne, Jakob Lena Knebl, Roberta Lima und Christian Falsnaes.

Der H13 Niederoesterreich Preis für Performance ist ein in Österreich einzigartiges Werkzeug zur Förderung von junger Performancekunst. Mit dem Preisgeld wird nicht nur eine prekäre und unterfinanzierte Kunstform monetär unterstützt, sondern auch Öffentlichkeit für die Gewinnerin oder den Gewinner und ihr Werk geschaffen, indem die prämierte Performance im Kunstraum Niederoesterreich zur Aufführung gebracht, dokumentiert und dem interessierten Publikum vermittelt wird. (Katharina Brandl)

Der Jury 2020 gehören an: Katharina Brandl (Künstlerische Leitung, Kunstraum Niederoesterreich), Astrid Peterle (Kuratorin Performance, donaufestival), Stefanie Sourial (Performance-Künstlerin) und Luisa Ziaja (Kuratorin für zeitgenössische Kunst, Belvedere 21).

--> Alle Informationen zum H13, die Ausschreibung und das Bewerbungsformular

Ende der Einreichfrist ist der 20. April 2020

--
Abbildung: Helena Eribenne, Woman to Woman II
Performance im Kunstraum Niederoesterreich, 4. September 2019
Foto: (c) eSeL.at - Lorenz Seidler

Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2020 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Gefördert durch: