Werbung

Open Call ZK/U Residence

Bewerbungsende: 16. Dezember 2018


Das Residency-Programm des ZK/U – Zentrum für Kunst und Urbanistik ist offen für Bewerbungen von Künstler*innen, Wissenschaftler*innen und Praktiker*innen, die sich mit dem Phänomen "Stadt" beschäftigen. Bewerbungen für eine Residency am ZK/U Berlin sind möglich von zeitgenössischen künstlerischen Positionen, die konzeptuell, interventionistisch und kontextuell sind. Die Arbeit am ZK/U ist geprägt von theoretischen und praxisbezogenen Kritiken in den Bereichen Stadtforschung, Geographie, Anthropologie, Urbanistik, Architektur und Geisteswissenschaften. Die Resident*innen werden ermutigt, sich am ZK/U-Programm zu beteiligen und eigene Formate vorzuschlagen.


Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie diese Informationen in Ihrem Medium veröffentlichen und/ oder mit Ihren Freund*innen und Kolleg*innen teilen könnten, die sich für eine Residenz am ZK/U interessieren könnten. Wir glauben, dass es in Ihrem Netzwerk Menschen gibt, die als Resident*innen zu unserer Forschung, unseren Interessen und Zielen beitragen können.


Residency-Programm & Bewerbungsprozess:
www.zku-berlin.org/residency/


Konzeptioneller Rahmen:
www.zku-berlin.org/concept/


Kontakt für Rückfragen:
Lotta Schäfer, Leiterin der ZK/U Residency
residency@zku-berlin.org 
Tel.: +49 30 39885840

Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2018 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige