Werbung

Matinée am Sonntag: Hermann Nitsch - Schöpfung Natur Kunst

Der Künstler im Gespräch mit Carl Aigner und Michael Fleischhacker


Beginn: 11:00 Uhr


Natur spielt im Werk von Hermann Nitsch in vieler Hinsicht eine essentielle Rolle: als Natur des Menschen im orgien mysterien theater ebenso wie als Schöpfungsphänomen generell.
Von 2000 bis 2004 realisierte er umfangreiche Videoarbeiten, die sich der Landschaft des Weinviertels widmen. In fast meditativ anmutenden langsamen Filmsequenzen spürt Nitsch der Atmosphäre der Landschaftsnatur einer besonderen Region Niederösterreichs nach. Behutsam, fast melancholisch wird eine Kulturlandschaft jenseits technischer Zivilisation skizziert und sichtbar. Dass es sich dabei aus heutiger Perspektive inzwischen auch um historische Dokumente handelt – damals gab es noch keine Windräderlandschaften im Weinviertel – ist eine zusätzliche ästhetische Note dieser berührenden Videoarbeiten, in denen sich künstlerisch Natur und Landschaft unprätentiös
schön vermählen. Im Zuge der Matinée werden Ausschnitte aus den Filmarbeiten präsentiert.


Eintrittspreis: EUR 5,00 pro Person


(Der Eintritt zur Veranstaltung berechtigt an diesem Tag zum Eintritt ins Museum)


 


Anmeldung: +43 2742 90 80 90-998 oder anmeldung@museumnoe.at

Matinée am Sonntag


Museum Niederösterreich
3109 St. Pölten, Kulturbezirk 5
Tel: +43 2742 90 80 90-998, Fax: +43-(0)2742-90 80 91
Email: info@museumnoe.at
http://www.museumnoe.at
Öffnungszeiten: Di - So 9-17 h


Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2018 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige