Werbung

Marler Videokunst-Preis

Der Marler Videokunst-Preis wird vom Skulpturenmuseum Glaskasten Marl ausgeschrieben und vergeben.


Die Jury setzt sich aus internationalen Kritikern, Künstlern und Kuratoren zusammen.


Als Preisgeld stehen 5.000 Euro (exklusive technisches Equipment) für den Ankauf einer Arbeit für die Sammlung des Skulpturenmuseums zur Verfügung. Im Ausnahmefall kann die Jury den Preis teilen.


Für die Ausstellung im Skulpturenmuseum Glaskasten Marl werden etwa 15 Werke ausgewählt und zusammen mit den Arbeiten des EUROPEAN SOUNDART AWARDs 2018 präsentiert.


— Es dürfen nur bereits realisierte Arbeiten (DVD oder USB-Stick) eingereicht werden, die nach dem 1. Januar 2016 entstanden sind.
Pro Künstler darf nur eine Arbeit pro Wettbewerb eingereicht werden.


— Mit der Anmeldung der Arbeit für einen der Wettbewerbe wird zugleich das Einverständnis zur Präsentation in der Ausstellung zu den Marler Medienkunst-Preisen gegeben, in welcher Arbeiten aus beiden Wettbewerben gemeinsam präsentiert werden. Des Weiteren wird das Einverständnis zur Speicherung persönlicher Daten im Rahmen der Verwendung für den Wettbewerb und zukünftige Wettbewerbe gegeben.


— Den Künstlern wird eine Möglichkeit gegeben, eine Präferenz für die Präsentation der Arbeit anzugeben. Über die letztendliche Präsentationsform der Arbeit in der Ausstellung entscheiden die Kuratoren.


— Alle Künstler werden über die Teilnahme an der Ausstellung bis Ende August 2018 per E-Mail informiert.
Auskünfte vor diesem Termin sind nicht möglich. Die Preisträger werden bei der Preisverleihung verkündet.


— Die Ausstellungseröffnung und Preisverleihung der Marler Medienkunst-Preise 2018 findet am 14. Oktober 2018 im Skulpturenmuseum Glaskasten Marl statt.


Bewerbungsschluss: 15. Juni 2018


--> Online Anmeldung

Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2018 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige