Werbung

Filmabend: Unseen Science | Land schafft Kunst

Was haben Wälder und Bilder gemeinsam? Sie können sehr alt werden und über Vergangenes berichten. Ausgehend von aktuellen Fragestellungen zum Lebensraum und Wissenspeicher Wald befragen bei Unseen Science | Land schafft Kunst Expertinnen und Experten die Vergangenheit anhand ausgewählter künstlerischer Objekte der Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste und Archivmaterialien des BFW. Nicht nur die Ästhetik und die Motive der Künstler stehen im Zentrum, sondern es stellt sich die Frage, welche naturwissenschaftlichen Inhalte künstlerische Landschaftsbilder in sich tragen, ob sie als eine Art Landkarte oder gar historische Infografik begriffen werden können.


Fünf Kurzfilme ergeben ein Ganzes


Die Medien sind thematische Kurzfilme und eine begleitende Broschüre. Im Fokus: Veränderung von Landschaften durch den Wandel von Landnutzungsformen respektive die Rolle des Waldes im Bereich Klimaveränderungen. Wie hat sich der Wald in der Stadt verändert? Wie schauen ideale Landschaften aus und wie haben Forstwirtinnen und Künstler an diesem Bild mitgewirkt? Der Film ist für all jene gedacht, die Interesse für die Schnittmengen von Naturwissenschaft und Kunst haben und sich fragen, ob Landschaftsmalerei nicht auch naturwissenschaftliche Aspekte für die Gegenwart in sich trägt.
Das Material ist speziell für übergreifende Fragen im Unterricht ab der 9. Schulstufe geeignet,
und zwar vor allem für Biologie, Bildnerische Erziehung, Geschichte und Sozialkunde, aber auch für Ethik, Philosophie und Psychologie, Geografie und Wirtschaftskunde, Berufsbildung, Religion u.a. 

Regie, Kamera, Schnitt: Doris Kittler
http://dok.at/person/doris-kittler/
Idee und Produktion: Marianne Schreck
Kamera: Clemens Schmiedbauer
Mit der Stimme von Dorothee Hartinger (Burgtheater) 
Länge: fünf Filma à circa zehn Minuten
Mitwirkende: Alexandra Freudenschuss (Forstwissenschaftlerin), Martina Fleischer (Kunsthistorikerin), Claudia Koch (Kunsthistorikerin), Silvio Schüler (Biologe), Peter Mayer (Forstwirt)


Beginn: 19:00 h

Filmabend
22 - 22.01.2018

Österreichisches Theatermuseum
1010 Wien, Lobkowitzplatz 2
Tel: +43(1) 525 24 641, Fax: +43(1) 525 24 645
Email: info@theatermuseum.at
http://www.theatermuseum.at
Öffnungszeiten: Di-So 10-17 Uhr, Mi 10-20 Uhr


Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2018 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige