Werbung
,

Basel greift nach London

Die Messe Schweiz zieht es nach London. In einem Überraschungscoup hat die Art Basel-Mutter MCH Group heute die Übernahme von Masterpiece bekanntgegeben. Die Edelmesse findet jedes Jahr im Frühsommer statt und hat in den letzten Jahren Konkurrenz bekommen von der Frieze Masters im Herbst. Mit der Übernahme von 67,5 Prozent der Anteile sind die Schweizer damit neben den Art Basel-Messen Eigentümer oder Anteilseigner von drei weiteren Kunstmessen: Der Design Miami (in Basel und Miami), der India Art Fair und der Art Düsseldorf, an der sie jedoch nur einen Minderheitsanteil halten.


Mit der Londoner Masterpiece begibt sich die Messe Schweiz erstmals auf das Terrain der Alten Kunst und damit in Konkurrenz zur Frieze Masters und der Tefaf mit ihren Ausgaben in Maastricht und New York. Laut Presseaussendung sollen in den kommenden Jahren Masterpiece-Ableger in den USA, Asien und dem Mittleren Osten gegründet werden, dann im Zusammenspiel mit der neuen Messe für exklusive Automobile Grand Basel, deren Premiere in Basel für September 2018 geplant ist.


--> www.masterpiecefair.com

Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2017 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige