Werbung
,

Ben G. Fodor - Carmine: Rote Liniengefüge auf Schwarz

Unter dem Titel „Carmine“ zeigt ARCC.art Open Space, kuratiert von Marcello Farabegoli im Rahmen der Vienna Art Week, die aktuelle Serie des ungarischen Künstlers Ben G. Fodor, die zuvor teilweise im Ludwig Museum Budapest ausgestellt wurde. Abstrakte, kaminrote Liniengerüste auf schwarzem Hintergrund ziehen sich durch die Räumlichkeiten. Die fotografischen Zeichnungen entstehen durch das Bewegen von Laserlicht vor schwarzen Leinwänden. Mittels Langzeitbelichtung werden dann analoge sowie digitale Bilder aufgenommen. Das Laserlicht erzeugt dabei einzigartige Raumgebilde, die für sich Unikate sind.


Die Arbeiten werden teilweise auf 8mm starke Glasscheiben gedruckt, die in schmalen schwarzen Stahlrahmen frei im Raum hängen, sowie im Chromaluxe-Verfahren als Wandbilder ausgestellt. Rot, die Farbe des Bluts, des Feuers und der Leidenschaft steht für Fodor in Zusammenhang mit Schmerz und Trauer, die er verspürte, als er 1981 Ungarn verließ. Die Farbe Schwarz hat für ihn die Bedeutung von Fremde und Unbekanntheit. Manchmal scheint man inmitten der geometrischen Liniengerüste geisterhafte Formationen zu erkennen. In „Carmine: head dripping“ lassen sich noch die letzten Spuren des Gesichts des Fotografen erspüren.


In einem separaten Raum zeigt Fodor seine Lichtinstallation: Begleitend zu den auf einen Videoscreen projizierten Lichtmalereien produzierte der Elektronikmusiker Sillyconductor eine Soundinstallation. Dabei kommen Materialien wie Glas und Metall, die Licht brechen oder reflektieren, abstrahiert zur Geltung. Es entsteht ein utopisches Klangspiel. Parallel dazu gibt es eine weitere Installation, in der sich Laserstrahlen durch die Projektion auf ein aufgehängtes Stahlblech im Raum bewegen.


Die Serie „Carmine“, in der sich Fodor wie bereits seit mehreren Jahren der Thematik von Utopien und Dystopien widmet, ist in sich sehr homogen. Besonders die Beleuchtung der im Raum schwebenden Bilder bringt das feurige Rot noch besser zur Geltung.

Ben G. Fodor - Carmine
15.11 - 15.12.2017

ARCC.art Open Space Vienna
1070 Wien, Kaiserstraße 76
Tel: +43 1 956 03 41
Email: ahoi@arcc-art.com
https://www.arcc-art.com/
Öffnungszeiten: Mo-Fr 12-18 h

Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2017 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige