teaserbild
Ironie ist Spitzwegs Überlebensformel in der Autokratie – Wurm ist, wenn es gut geht, witzig. weiter
 
teaserbild
Eine besondere Empfehlung für die Feiertage. weiter
 
teaserbild
Mit der Verspätung von zwei Jahrzehnten spiegelt die documenta in ihrem Leitungspersonal die Kanonisierungen des Kunstbetriebs. weiter
 
teaserbild
Über Syndrom und Glaube weiter
 
teaserbild
Warren Beatty wird 80 - eine Gelegenheit auf eine Hommage an ihn hinzuweisen weiter
 
teaserbild
Richard Gerstl, der nur 25 Jahre alt wurde, hat die Kunst des 20. Jahrhunderts vorab, wenn auch eher instinktiv, ausgelotet. weiter
 
teaserbild
Zwei aktuelle Ausstellungen weiter
 
teaserbild
Man möge den Kunsthistorikern das Handwerk legen weiter
 
teaserbild
Der Kunstbetrieb hat ihn spät, aber dann mit Vehemenz vereinnahmt. weiter
 
teaserbild
Die Realität könnte Ironie im Moment sehr gut brauchen. weiter
 
teaserbild
Richters Umkreisen dessen, dass es ist, wie es ist, hält seine Arbeit auf unübertreffbar geschickte Weise aktuell. weiter
 
teaserbild
Die „wilden“ Zwanziger waren vor allen Dingen tolerant, und gerade darin war Berlin ihre Hauptstadt. weiter
 
teaserbild
Julian Rosefeldt verortet lächelnd und souverän das Prinzip Manifest in den alltäglichen Routinen. weiter
 
teaserbild
Wird der Mensch verschwinden "wie am Meeresufer ein Gesicht im Sand.“? weiter
 
teaserbild
Im Leben muss man Prioritäten setzen. In der Lebensbeschreibung auch. weiter
 
teaserbild
Die tribalisierende Fähigkeit der neuen elektronischen Medien [...] wird kaum verstanden. weiter
 
teaserbild
Philharmonisiert wird, weil philharmonisiert worden ist. weiter
 
 
teaserbild
Es werden jetzt neunzig Jahre, dass Grosz den Warner gab. 2017 sieht es wieder nicht sehr gut aus. Deshalb, dennoch, dergestalt das Beste fürs neue Jahr. weiter
 
teaserbild
Ein wie auch immer frohes Weihnachten. weiter
 
teaserbild
Die Tops und Flops des Jahres 2016 weiter
 
teaserbild
Reden wir also über Norbertine Bresslern-Roth weiter
 
teaserbild
Warum heißt der Faschismus eigentlich Faschismus? weiter
 
teaserbild
Geschenke? Klar, Bücher! weiter
 
teaserbild
Zum 100. Todestag von Kaiser Franz Joseph weiter
 
teaserbild
Was, wenn das Einklagen eines Rechts auf Dämlichkeit als demokratiefördernd verstanden wird. weiter
 
teaserbild
Youngstown ist das erbärmliche Toponym für die erbärmlichste Figur, die es bisher zum amerikanischen Präsidenten gebracht hat. weiter
 
teaserbild
Gedenken jedenfalls geht anders. weiter
 
teaserbild
Gerade hat Enwezor zusammen mit seinen Kuratoren Katy Siegel und Ulrich Wilmes „Postwar“ eröffnet. weiter
 
teaserbild
Peter Weibel, der Theorie-Fex, begibt sich im zkm zurück zu den Dingen weiter
 
teaserbild
Das sehr gewöhnliche Ding, die sehr gewöhnliche Packung lässt sich nach wie vor trefflich promoten. weiter
 
teaserbild
Jetzt also Dylan. weiter
 
teaserbild
Ein Reise-Bericht, deren Stationen drei Ausstellungen sind, die sich im Moment in Bayern ergeben. weiter
 
teaserbild
„Der Innenteil ist evolutionär verändert, aber das Cover auf revolutionäre Weise“ weiter
 
teaserbild
Wer einen solchen Himmel gesehen hat, braucht von der Hölle nicht mehr zu reden. weiter
 
teaserbild
Massivität war immer schon barbarisch. weiter
 
teaserbild
3 Gruppenaustellungen (+ eine) weiter
 
teaserbild
Der Brexit scheint die Insulaner verändert zu haben... weiter
 
teaserbild
Karneval im Sommer, das gibt es nur in Notting Hill weiter
 
teaserbild
In Trier wird Nero zaghaft rehabilitiert weiter
 
teaserbild
Der Anspruch, Kunst zu liefern, kommt damit ganz zu sich. weiter
 
teaserbild
Drei Kurzkritiken weiter
 
teaserbild
Sommer-Lektüre. Was will man mehr. Eine Empfehlung. weiter
 
teaserbild
Es geht nicht um die Radikalisierung des Islam, sondern um die Islamisierung der Radikalität weiter
 
teaserbild
Die seltsame Nationalunion der Deutschen und der Österreicher im Kulturellen wirkt sich speziell beim Film aus. weiter
 
teaserbild
Auf die Refeudalisierung folgt die Rebrutalisierung. weiter
 
teaserbild
Zwei Ausstellungen in der Provinz weiter
 
teaserbild
Seit diesem Jahr hat das Metropolitan Museum in New York eine weltberühmte Dependance. weiter
 
teaserbild
Staat und Zustand auf ein Four-Letter-Word gebracht weiter
 
teaserbild
Was aber ist Arbeit, wenn es um Kunst geht? weiter
 
teaserbild
Wir stehen vor der EM. Und da genügt es, Kultur mit Fußball kurzzuschließen. weiter
 
teaserbild
Ascoli Piceno, Osimo und Forlì weiter
 
teaserbild
125 Jahre sind allemal ein Grund, feste zu feiern. weiter
 
teaserbild
ie Provinz weiß nichts von sich und schaut nur auf das andere, während die Stadt nichts vom anderen weiß und nur auf sich schaut. weiter
 
teaserbild
Eine mögliche Form von Patriotismus – um den Preis des Verstummens aller Kultur. weiter
 
teaserbild
Das Idol und seine Hommagen weiter
 
teaserbild
Das Weite Suchen war noch nie so attraktiv. weiter
 
teaserbild
Heute wurde ein Theaterstück erlegt, morgen wirds etwas Anderes sein. weiter
 
teaserbild
Die Logik des Totalitarismus ist Willkür... weiter
 
Werbung 300

Events

< >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28


Werbung 300